EEG 2014 - geht noch was?

Durch das neue EEG ist der Bau von größeren Biogasanlagen weitgehend unwirtschaftlich. Interessant bleiben aber Güllekleinanlagen bis 75 kW. Die Voraussetzungen hierfür sind meist gegeben, wenn ein größerer Viehbestand vorhanden ist. Außer Gülle und Mist dürfen dabei zu einem kleineren Anteil auch andere Einsatzstoffe vergoren werden.

Die Vergütung für Güllekleinanlagen ist nach wie vor rentabel. Seit 2012 haben wir uns auf diese Anlagen spezialisiert.

Über 20 solcher von uns konzipierte Anlagen sind inzwischen in Betrieb und produzieren zur Freude der Betreiber profitabel Strom und Wärme. Letzteres gilt auch für die anderen ca. 180 von uns realisierten größeren Anlagen.

weiter